Österreichischer Medienverband

Österreichischer Medienverband

Ein spannendes und lehrreiches Projekt war der „Österreichische Medienverband“ (ÖMVB), an dem ich ein halbes Jahr lang mitwirken durfte. Ursprünglich war ich durch mokant.at mit der Interessensvertretung der Freien Medien Österreichs in Berührung gekommen. Ihr Vorsitzender, Martin Aschauer, unterstützte uns in der schwierigen Phase der Vereinsumstrukturierung zwischen CHiLLi.cc und mokant.at.

Ab Mitte 2010 ergänzte ich den Vorstand des Medienverbandes im Bereich Pressearbeit. Gemeinsam stellten wir den „Tag der Freien Medien“ auf die Beine und setzten uns für die Anliegen der heimischen Freien Medien ein. Ein Thema, das mich auch in meiner Magisterarbeit weiter beschäftigt.

Anfang des Jahres 2011 wurde der Österreichische Medienverband einvernehmlich aufgelöst – aus Zeitgründen. Alle Vorstandsmitglieder waren in weitere Projekte involviert, die zu viele Ressourcen aufbrauchten, als dass die Arbeit innerhalb des Medienverbandes zufriedenstellend hätte vorangetrieben werden können.

Next Post:
Previous Post:
This article was written by
There is 1 comment for this article
  1. Pingback: michaelawein.net